// SOCIAL NAV HERE //
		

Kind und Karriere? So funktioniert’s!

Wenn ich früher ganz in Ruhe arbeiten wollte, war das Homeoffice ein guter Ort dafür. Heute sieht das etwas anders aus. Denn seit ich vor drei Monaten Vater geworden bin, ist es zu Hause alles andere als ruhig. Unser Sohn kümmert sich nicht darum, ob ich gerade eine neue Marketingstrategie entwickle oder mit Kunden zu tun habe. Wenn er Hunger hat, schreit er. Wenn er müde ist, auch. Und wenn die Windel mal wieder gewechselt werden muss, weist er mich ebenfalls recht lautstark darauf hin.


Maximale Flexibilität gefordert

Für mich als „working dad“ bedeutet das: Mein Arbeitstag ist heute viel fragmentierter als früher, oder einfacher gesagt: von Unterbrechungen geprägt. Schließlich will ich meiner Rolle als Vater gerecht werden und mich kümmern. Deshalb arbeite ich heute viel öfters von zu Hause aus und kann so meine Frau zwischendurch auch einmal entlasten. Für den Fall, dass ich unbedingt mal ein paar Stunden ungestört sein muss, habe ich ebenfalls eine Lösung: Ich weiche einfach in den nahen Coworking Space aus. Von dort bin ich innerhalb weniger Minuten zu Hause. Ins Unify-Büro brauche ich dagegen 40 Minuten. Dank Circuit ist es aber eigentlich auch ganz egal, ob ich im Büro, zu Hause oder im Coworking Space sitze. Denn über die Cloud kann ich alle Inhalte, die ich benötige, problemlos per Smartphone, Tablet oder Laptop abrufen. Und nicht nur das: Dank Telefonie-Integration in der Cloud bin ich für Partner und Kunden unter meiner Bürodurchwahl zuverlässig und ortsunabhängig erreichbar. Sogar, wenn ich gerade mit dem Kinderwagen im Park unterwegs bin.


Zeitfenster produktiv genutzt

Weil Circuit alle Informationen im Kontext von Konversationen – also bestimmten Projekten, Kunden oder Projektteams – bereitstellt, muss ich sie nicht mühsam über verschiedene Plattformen hinweg zusammensuchen. Statt unterschiedlicher E-Mail-, Messaging- und Filesharing-Lösungen nutze ich heute nur noch unsere Team-Collaboration-Plattform. Mit Circuit habe ich alle Kommunikationskanäle im Blick, kann Nachrichten sofort richtig zuordnen und die anstehenden Aufgaben priorisieren.Das spart Zeit und ermöglicht mir, immer dann produktiv zu arbeiten, wenn mein Sohnemann wieder mal ein Nickerchen macht. Manchmal wacht er allerdings kurz vor einer Teambesprechung auf. Das macht aber nichts. Denn dann chatte ich meine Kollegen einfach kurz an und sage Bescheid, dass sie erst mal auf mich verzichten müssen, ich aber vielleicht später noch dazu stoße. Falls das nicht klappt, verpasse ich trotzdem nichts. Dann schaue ich mir einfach später die Aufzeichnung der Session direkt in Circuit an. So bin ich immer noch bestens informiert, obwohl ich viel seltener im Büro bin.

Hier habe ich gerade noch einige gute Tipps gefunden, wie man sich und die Familie bei der Arbeit besser organisieren kann. Wer erinnert sich nicht an den BBC-Experten, der während des Liveinterviews im Homeoffice von seinen spielenden Kindern unterbrochen wird! Mit einigen sinnvollen und klaren Regeln kommen alle Familienmitglieder daheim auf ihre Kosten.




Der Autor


Philipp Bohn

Vice President Marketing Cloud Collaboration bei Unify


Philipp Bohn arbeitet als Vice President Marketing Cloud Collaboration bei Unify – und ist 2018 Vater geworden. Dank Circuit bringt er Familie und Beruf mühelos zusammen. Zum Glück – denn irgendwie ist das Cloud Collaboration Tool von Unify auch Bohns Baby. Immerhin hat er Circuit von der ersten Idee bis zum finalen Launch begleitet.

Bereit, Circuit zu testen?

Jetzt kostenlos testen

Das könnte Sie auch interessieren

artikel

8. November 2019

Aus Telefonie wird virtuelle Kommunikation – warum das eine gute Nachricht für Ihr Unternehmen ist

artikel

30. Oktober 2019

Telefonie aus der Cloud oder On-Premises?

artikel

11. März 2019

International unterwegs – ohne Jetlag und Gepäck

artikel

5. März 2019

Virtuelle Projektteams per UCC effizient steuern

artikel

25. Februar 2019

So arbeiten Marketing-Teams mit Circuit

artikel

18. Februar 2019

Mit Circuit fährt man als Vertriebler gut

artikel

12. Februar 2019

Wie UCC aus der Cloud das Freelancer-Leben erleichtert

artikel

6. Februar 2019

So profitieren externe Dienstleister von UCC

Wir haben noch mehr!

Ob in Referenzkundenvideos, Webinaren oder Webcasts – wir zeigen Ihnen, wie Sie für die neue Art der Zusammenarbeit bestens gerüstet sind!

artikel

Customer Success Story - Migosens

artikel

Webcasts